Vier DM-Medaillen für SLB-Jugend

Logo Saarländischer Leichtathletik-Bund
Logo Saarländischer Leichtathletik-Bund

Bei den dreitägigen Deutschen Jugendmeisterschaften in Ulm holten die saarländischen Vertreter/innen dreimal Gold und einmal Bronze. Zwei neue Jugendrekorde gehören zur Erfolgsbilanz.

Max Tank läuft Rekord und wird Deutscher U18-Jugendmeister

Der Sprinter des SC Friedrichsthal Max Tank hat bei den Deutschen Jugendmeisterschaften für eine der Topleistungen aus saarländischer Sicht gesorgt. Im Ulmer Donaustadion lief er am Freitag (26.7.19) im Halbfinale über 400 Meter der männlichen Jugend U18 hervorragende 48,36 Sekunden. Damit stellte er nicht nur eine neue deutsche Jahresbestleistung auf, sondern verbesserte auch den mehr als 30 Jahre alten saarländischen Rekord um über eine halbe Sekunde. Die alte Bestmarke von 48,89 Sekunden hatte Thomas Kleiber (SV Saar 05 Saarbrücken) 1986 aufgestellt.

Nachdem er sich im Vorlauf den Saarrekord geholt hatte, erkämpfte sich der 17-Jährige im Endlauf am Samstag den Titel. Mit einem starken Finish auf der Schlussgeraden setzte er sich letztlich mit einer halben Sekunde Vorsprung souverän durch. Seine Zeit: 48,60 Sekunden.

Max Tank - Foto: (c) Dirk Gantenberg

Katrin Marx läuft mit Saarrekord zum Titel

Katrin Marx hat sich am Samstag (27.7.19) den Deutschen Meistertitel der weiblichen Jugend U20 über 2000 Meter Hindernis gesichert. Fünf Runden lang lieferte sie sich einen spannenden Zweikampf mit Johanna Beck (LG Karlstadt-Gambach-Lohr). Ein Stolperer in der dritten Runde hätte sie fast aus der Bahn geworfen. Mit ihrem Kämpferherz überwand sie den dadurch entstandene Lücke zu Johanna Beck überwand sie.  Mit Beginn der letzten Runde zog sie das Tempo an, und ihre Konkurrentin konnte ihr nicht mehr folgen und stürzte sogar am Wassergraben. Mit Ihrer Zeit von 6:44,13 Minuten steigerte Katrin Marx ihren im Mai aufgestellten Saarrekord nochmals um mehr als 12 Sekunden.

Katrin Marx - Foto: (c) Dirk Gantenberg

Sara Benfares erkämpft Gold über 1500 Meter

Sara Benfares wurde ihrer Favoritenrolle über die 1.500 Meter der weiblichen Jugend U20 gerecht. Als Vorlaufschnellste und als deutsche Jahresbeste drückte sie am Sonntag von Beginn an aufs  Tempo und schüttelte nach und nach fast alle Konkurrentinnen ab. Auf der Zielgeraden musste sie sich des Angriffs von Verena Meissl (LG Olympia Dortmund) erwehren, die im Schlusssprint kurz an ihr vorbei lief. Aber ein energischer Konter brachte Sara doch noch den Sieg.  Mit 4:25,75 Minuten zu 4:26,20 Minuten behielt sie die Oberhand und wurde mit Gold ausgezeichnet.

Sara Benfares - Foto: (c) Dirk Gantenberg

Bronze für Konstantin Moll

Der EM-Teilnehmer Konstantin Moll holte am Samstag die erste Medaille für das  Saarland. Wie im Vorjahr war es eine bronzene. Mit 69,07 m verpasste der Hammerwerfer beim Sieg von Raphael Winkelvoss (70,04 m; Einbecker SV) Silber nur um 18 Zentimeter.

Neuen Kommentar hinzufügen

Eingeschränktes HTML

  • Bilder können ausgerichtet werden: (data-align="center") Auf diese Weise können aber auch Videos, Zitate, usw. ausgerichtet werden.
  • Bildunterschriften können hinzugefügt werden: (data-caption="Text"). Auf diese Weise können aber auch Videos, Zitate, usw. ausgerichtet werden.

Wir verwenden Cookies auf unser Webseite, um die Benutzererfahrung zu verbessern.

Wir verwenden außerdem Dienste zur Analyse des Nutzerverhaltens und zum einblenden von Werbung. Um weitere Informationen zu erhalten und ein Opt-Out-Verfahren einzuleiten klicken Sie bitte auf „Weitere informationen“.